Wie erhalte ich im Notfall Hilfe?

Wenn Sie in den bayerischen Bergen oder im unwegsamen Gelände medizinische Hilfe brauchen, erreichen Sie die zuständige Rettungsleitstelle über die einheitliche Notrufnummer 112.

Bitte beachten Sie, dass vor allem im alpinen Bereich kein flächendeckendes Mobilfunknetz besteht. Jedoch sollten Sie auf jeden Fall mit ihrem Handy versuchen einen Notruf abzusetzen, da Notrufe nicht Heimnetz gebunden sind.

Hilfsbedürftige können oder müssen sich dann beispielsweise durch lautes Rufen bemerkbar machen. Eine Trillerpfeife kann hier sehr gute Dienste leisten. Sie ist im Brustverschluss von manchen Rucksäcken integriert. Bei Dunkelheit hilft eine Taschenlampe. Darüber hinaus sind dem Einfallsreichtum keine Grenzen gesetzt. Als Beispiel nennen wir die amerikanische Wanderin, die ihr Sport-Shirt an das Seil der Lastenbahn geknotet hatte. Sie konnte so auf sich aufmerksam machen und schließlich gerettet werden.

Alpines Notsignal

Hör- oder sichtbares Zeichen/Rufen, sechs Mal innerhalb einer Minute. (alle 10 sec.)

Signal jeweils nach einer Minute Pause wiederholen.

Antwortzeichen erfolgt drei Mal pro Minute.  

(Quelle: Bergwacht Bayern)

 

Für mehr Info:

Rettung und Informationen in den Alpen vom DAV

Bergwacht Bayern

Homepage des DAV Berchtesgaden Die Blaueishütte auf Facebook